Ein Unternehmen der HELLMICH-Gruppe

 

Herr Sascha Battaglia
Einrichtungsleitung

 

Frau Katharina Bartelt
Leitende Pflegefachkraft

Duisburg Wanheimerort

In einem ruhigen Gebiet des Stadtteils Wanheimerort liegt unser Seniorenstift in der Fuchsstraße 31. Nahe der Einkaufsstraße „Fischerstraße“, wo regelmäßig der Wochenmarkt stattfindet, fügt sich das Haus gut in das Gesamtbild ein.

Unsere Einrichtung verfügt über 80 Einzelzimmer, die allesamt mit einem großzügigen, barrierefreien Badezimmer ausgestattet sind. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, auch eigene Kleinmöbel und Dekorationsgegenstände mitzubringen, um sich Ihr Zimmer individuell einzurichten.

Auf drei überschaubaren Wohnbereichen können Sie sich nach Herzenslust mit den anderen Bewohnern austauschen und gemeinsam in den Speisesälen die Mahlzeiten einnehmen. Kleinere Aufenthaltsräume, wie z.B. die Bibliothek auf WB 2 bieten Ihnen einen Rückzugsort, an dem Sie gerne ein Buch lesen oder Ihre Lieblingssendung im Fernsehen schauen können. In unserer Therapieküche haben Sie die Möglichkeit, mit Ihren Angehörigen eine Kleinigkeit zu kochen und sich ganz wie zu Hause zu fühlen.

Die Cafeteria und das Kaffeestübchen im Erdgeschoss lädt dazu ein, sich bei Kaffee und einem Stück Kuchen zu unterhalten oder kleine Feierlichkeiten abzuhalten (z.B. Geburtstage, Feiertage). Der Soziale Dienst bietet mehrmals täglich Aktivitäten an, an denen Sie sich nach Lust und Laune beteiligen können. Von Bingo über Sitzgymnastik bis hin zu musikalischen Aktivitäten wird ein breit gefächertes Repertoire angeboten. Selbstverständlich werden in regelmäßigen Abständen auch Ausflüge in die nähere Umgebung unternommen (Rhein-Ruhr-Zentrum, Duisburger Zoo, Weihnachtsmarkt etc.).

Ein besonderes Schmuckstück unserer Einrichtung in Wanheimerort ist der großzügig angelegte Außenbereich. Über einen Rundweg werden die beiden Terrassen miteinander verbunden, auf denen man bei schönem Wetter spazieren gehen oder einfach nur die Sonne genießen kann. Sie sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild von unserem Haus zu machen, wir freuen uns auf Sie!

Vorhandene Grundausstattung

  • funktionell und modern eingerichtete Bewohnerzimmer
  • Pflegebett
  • Nachttisch und Leselampe
  • Kleiderschrank
  • Tisch mit zwei Stühlen
  • Garderobe
  • Telefon- und TV-Anschluss
  • barrierefreie, alten- und behindertengerechte Ausstattung

Im HEWAG- Seniorenstift Duisburg – Wanheimerort finden pflegebedürftige Menschen in Einzelzimmern mit eigenem Bad (Dusche, Handwaschbecken, WC) ein neues Zuhause. Die wohnlich, funktionell und modern eingerichteten Räume verfügen in der Grundausstattung über ein Pflegebett mit Leselampe, einen Nachttisch, einen Kleiderschrank, einen Tisch mit zwei Sitzgelegenheiten und eine Garderobe. Selbstverständlich sind auch Telefon- und TV-Anschluss vorhanden. Anfallende Gesprächsgebühren werden gesondert in Rechnung gestellt.

Um eine vertraute Wohnatmosphäre zu garantieren, besteht die Möglichkeit, die Zimmer teilweise mit eigenen Möbeln (Sessel, Stehlampe, Fernsehgerät, Bilder, etc.) auszustatten und sie durch persönliche Gegenstände individuell zu gestalten.

Aufenthaltsräume

In drei Wohnbereichen, die über Aufenthaltsräume, Gruppenräume und Wohnbereichsküchen verfügen, wird eine optimale Pflege und Betreuung garantiert. Natürlich sind die verschiedenen Etagen im Hause über Aufzüge erreichbar. Außerdem sind alle Bereiche behindertengerecht ausgestaltet und daher auch für Rollstuhlfahrer optimal zu nutzen.

Cafe

Unser Café steht allen Bewohnern, deren Angehörigen, Freunden und Bekannten und natürlich auch Gästen von außerhalb zur Verfügung.

Das Café ist täglich von 11:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Neben einem täglich wechselnden Angebot an Torten und Kuchen kann man hier verschiedene Kaffeespezialitäten, Tees und Kaltgetränke genießen. In den Sommermonaten wird das Angebot um eine Eiskarte und in den Wintermonaten um einen Waffeltag erweitert. Zwischen 12:00 und 13:00 kann aus zwei verschiedenen Gerichten ein Mittagsessen ausgewählt werden.



Küche und Hausservice

Guter Kontakt zu unseren Bewohnern und aktive Beteiligung am sozialen Leben sind Grundvoraussetzungen für die Tätigkeit des haustechnischen Dienstes im HEWAG Seniorenstift Duissern. Der Haustechniker ist für die Instandhaltung und störungsfreie Funktion der technischen Anlagen und des Bauwerks verantwortlich. Er berät die Bewohnerinnen und Bewohner in haustechnischen Fragen und führt kleinere Reparaturen für die Bewohner/innen aus und unterstützt sie, wenn erforderlich, durch kleine technische Hilfen in ihrer Lebensführung. Die Renovierung von Bewohnerzimmern, Instandhaltung von Inventar in Aufenthalt - und Funktionsräumen und die Pflege der Außenbereiche zählen ebenso zu den Aufgaben des haustechnischen Dienstes. Bei der Vorbereitung von Festen, Feiern oder kulturellen Veranstaltungen ist der haustechnische Dienst ebenfalls unverzichtbar.

Ein hoch qualifiziertes und erfahrenes Küchenteam bereitet Ihnen täglich schmackhaftes Essen zu.
Dabei legen wir Wert auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, frische und hochwertige Zutaten sowie Abwechslung auf der Speisekarte.
Egal ob Vollkost, leichte oder vegetarische Kost, für uns gilt als oberstes Gebot: Es muss richtig gut schmecken!
Dabei orientieren wir uns an der regionalen Küche und gehen gerne auf individuelle Wünsche ein.
Neben Frühstück, Mittagessen und Abendessen gibt es täglich um 15 Uhr Nachmittagskaffee mit Kuchen oder Gebäck
Selbstverständlich halten wir für unsere Bewohner , rund um die Uhr kostenlose Getränke bereit.

 Täglich drei Hauptmahlzeiten und Nachmittagskaffee

  • Menüauswahl
  • Vollkost und vegetarische Kost
  • Schonkost
  • Individuelle Kost bei Schluckstörungen und bei Diabetes Mellitus
  • Alle Diätkostformen sind möglich (nach ärztlicher Verordnung)

Friseur

Die Bewohner unserer Einrichtung haben jeden Mittwoch ab 9:00 Uhr die Möglichkeit, die Dienstleistungen der Friseurin Bärbel Glaubitz und ihrem Team zu nutzen. In unserer Einrichtung befindet sich im Erdgeschoss hierfür ein komplett eingerichtetes Friseurstudio.

Das Friseurstudio ist nicht nur für die Haarpflege da -hier findet bei einer Tasse Kaffee auch so manches "Pläuschchen" statt -  so, wie es jeder von seinem Friseur kennt...

Wäscherei

Reinigung

Die Reinigungsarbeiten im Hause (Glasreinigung, Fußbodenreinigung, Reinigung der Sanitäreinrichtungen) werden durch externe Dienstleister übernommen, damit auch in diesem Bereich eine qualitätsorientierte Leistung erbracht werden kann.

Ansprechpartner für alle Beteiligten sind in jedem Fall die Einrichtungsleitung und die leitende Pflegefachkraft.

Außenbereich

  • Grünanlage
  • Wege und Ruhezonen
  • Gartenterrasse

Versorgung/ Soziale Betreuung

Die Förderung und der Erhalt von Lebensqualität hat für uns die oberste Priorität. Der größtmögliche Erhalt der Selbstständigkeit und eine Förderung und Aktivierung persönlicher Ressourcen steht in unserem Haus im Mittelpunkt. Wir verstehen uns als die Heimat unserer Bewohner, die entsprechend der individuellen Wünsche, Lebensgewohnheiten und Bedürfnisse gestaltet wird. In unseren vier überschaubaren Wohnbereichen wenden wir das Konzept der Bezugspflege an, sodass jedem Bewohner ein fester Kreis an Ansprechpartnern zur Seite gestellt wird. Auch dementiell Erkrankte erfahren in diesem Rahmen eine Pflegebetreuung und Aktivierung entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten.
Wir zeichnen uns durch ein multiprofessionelles Team aus, dass sowohl durch eine große Altersspanne, als auch unterschiedlichste Biographien und Werdegänge ebenso vielfältig ist, wie unsere Bewohner.
Auch fachlich sind wir breit aufgestellt. Unsere Mitarbeiter der Pflege haben folgende Qualifikationen: examinierte Altenpfleger,  examinierter Gesundheits-und Krankenpfleger, examinierte Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger, examinierte Alten und Krankenpflegehelfer sowie Altenpflegeassisteneten  
Unser Team des Sozialen Dienstes besteht aus einem Diplom-Gerontologen und einem Master of Arts in Sozialpädagogik, die in ihrer täglichen Arbeit mit den Bewohnern durch mehrere Betreuungskräfte nach §87b unterstützt werden.
Um eine an die Bewohnerstruktur angepasste optimale Betreuung gewährleisten zu können, legen wir viel Wert auf eine regelmäßige Weiterbildung.

Eine zielgruppenspezifische Angebotsstruktur des Sozialen Dienstes gewährt eine tägliche Betreuung, auch an Wochenenden und Feiertagen. Die Freude an der gemeinsamen Aktivität steht im Mittelpunkt, mit unterschiedlichsten Angeboten gelingt es uns, unseren Bewohnern Kompetenz- und Erfolgserleben zu ermöglichen. Neben unseren hausinternen Angeboten bieten wir regelmäßige Ausflugsfahrten mit unserem hauseigenen Kleinbus an. So fahren wir regelmäßig zum Tanzcafé, zum Kegeln und unternehmen Ausflüge z.B. in den Zoo oder den Kaisergarten Oberhausen.
Neben geselligen Gruppenaktivitäten bieten wir eine bedarfsgerechte Einzelbetreuung im Bewohnerzimmer an, die sich in ihrer Intensität an den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Bewohners orientiert.

Hat sich ein alter pflegebedürftiger Mensch entschlossen, in ein Pflegeheim umzuziehen, beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt. In dieser Zeit sind neben der Familie und den Freunden auch Pflege- und Betreuungspersonal wichtige Bezugspersonen.

Durch eine biografisch begründete, geplante Pflege soll das Selbstwert- und Identitätsgefühl des Hausbewohners erhalten werden. Ziel ist es, die Selbständigkeit und die Eigenverantwortlichkeit zu stärken. Dem Heimbewohner wird bei der Bewältigung von Krisen geholfen. Angst vor Krankheit und Einsamkeit wird ihm durch Kommunikation und Geselligkeit zwischen den Bewohnern genommen. Dies kann vor allem durch aktive und passive Freizeitgestaltung erreicht werden.

Unser Ziel in der Betreuung besteht darin, die Freizeit des Bewohners im Rahmen seiner Möglichkeiten und in Absprache mit ihm positiv zu gestalten.

Jeder Heimbewohner kann an verschiedenen Freizeitveranstaltungen teilnehmen. Bei der Einbindung des Heimbewohners in das Heimleben werden stets seine Interessen und Wünsche – soweit dies möglich ist – berücksichtigt und aufgegriffen. Der Heimbewohner entscheidet selbst, ob er sich an den vorgehaltenen Aktivitäten beteiligt, er die Beschäftigung bzw. Therapie als sinnvoll empfindet und sie ihm Freude bereitet.

Bei den handwerklich orientierten Angeboten (Malen, Basteln, o. ä.) steht die Freude am Tun im Vordergrund.

Die Soziale Betreuung zeichnet sich durch ein multiprofessionelles Team aus, dass sowohl durch eine große Altersspanne, als auch unterschiedlichste Biographien und Werdegänge ebenso vielfältig ist, wie unsere Bewohner.
Auch fachlich sind wir breit aufgestellt. Unsere Mitarbeiter der Pflege haben folgende Qualifikationen: examinierte Altenpfleger,  examinierter Gesundheits-und Krankenpfleger, examinierte Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger, examinierte Alten und Krankenpflegehelfer sowie Altenpflegeassisteneten  
Unser Team des Sozialen Dienstes besteht aus Diplom-Gerontologen und Sozialpädagogen die in ihrer täglichen Arbeit mit den Bewohnern durch mehrere Betreuungskräfte nach §87b unterstützt werden.

Um eine an die Bewohnerstruktur angepasste optimale Betreuung gewährleisten zu können, legen wir viel Wert auf regelmäßige Weiterbildungen.

Ein strukturierter Tagesablauf unter Berücksichtigung individueller Gewohnheiten ist für den älteren - speziell dementen - Menschen von besonderer Bedeutung. Diesem Bedürfnis wird durch eine spezielle Planung der Tagesstruktur Rechnung getragen.

Sollte der Wunsch bestehen, an kirchlichen Veranstaltungen teilzunehmen, werden wir nach Kenntnisnahme die Teilnahme ermöglichen. Hierzu arbeiten wir eng mit evangelischen und katholischen Geistlichen zusammen, die in regelmäßigen Abständen kirchliche Veranstaltungen durchführen und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Bei Interesse und/ oder Fragen zögern Sie bitte nicht, uns persönlich oder über die angegebenen Kontaktdaten anzusprechen.

HEWAG Seniorenstift Wanheimerort
Fuchsstraße 31
47055 Duisburg
Telefon 0203 / 4849-0
Fax 0203 / 4849-152
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!