Ein Unternehmen der HELLMICH-Gruppe

 

Anja Zeuner
Einrichtungsleitung


Manuel Dette
Leitende Pflegefachkraft

Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Besucher des HEWAG Seniorenstift Lichtenstein.

Die Besuche unserer Senioren in der Einrichtung sind weiterhin auf Grundlage eines Hygienekonzepts gewährleistet. Folgende Aspekte sind auf Grundlage der Informationen zu den Besuchsregelungen vom Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zu beachten.

  • Besuche sind möglich, wenn der Bewohner oder die Einrichtung nicht unter Quarantäne stehen.
  • Der Besucher weist keine Erkältungssymptome auf und steht nicht in Kontakt zu einem Covid-19- Infizierten.
  • Der Besucher weist das negative Ergebnis eines tagaktuellen PoC-Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests, das nicht älter als 48 Stunden sein darf, auf. Ergebnisse von Selbsttests (Laientests) werden nicht anerkannt.
  • Die Testpflicht entfällt in den jeweiligen Bereichen für vollständig Geimpfte und Genesene gemäß COVID-19 Schutzmaßnahmen – Ausnahmeverordnung vom 4. Mai 2021 und §9 Abs.6Schutzverordnung. Sächsische Corona-Schutz-Verordnung.

Sollte ein eigenständiger Nachweis nicht möglich sein, führt die Einrichtung vor dem Besuch einen PoC- Antigen-Schnelltest in den entsprechenden Testzeiten durch.

  • Registration zur Rückverfolgung der Infektionskette im Bedarfsfall (Fragebogen zur Person).
  • Der Besucher hält die umfangreiche Basis- und Händehygiene (Händewaschen und Desinfektion) ein, trägt während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung eine FFP2- Maske und hält zum Bewohner einen Abstand von 1,5 Metern.
  • Bewohner haben die Möglichkeit ihre Angehörigen zu Hause zu besuchen, auch über Nacht. Diesbezüglich werden Schnelltests in der Einrichtung durchgeführt. Bewohner haben bei der Wiederankunft in der Einrichtung keine Quarantäne, wenn der Test negativ ausfällt
  • Individuelle Besuchsregelungen zur Sterbebegleitung werden abgesprochen.
  • Die Besucher und Bewohner tragen die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes.

Voraussetzungen für die oben genannten Besuche:

Die Besuche finden nach Voranmeldung statt. Nur so können wir sicherstellen, dass entsprechende Mitarbeiter für die notwendigen Schnelltests (Selbsttests sind lt. der VO nicht gestattet) und eventuell Bewohnertransfers zur Verfügung stehen. Hier bitten wir um Verständnis, dass unsere Dienstpläne mit den Testungen verschränkt sind und Besuche deshalb nur zu bestimmten Tageszeiten möglich sind.

Schnelltests sind bei jedem Betreten der Einrichtung durch Besucher erforderlich. Für bereits vollständig geimpfte* oder genesene* Besucher ist von nun an eine Vorlage eines negativen Schnelltestnachweises (Selbsttests sind nicht gestattet) erforderlich. Dieser Nachweis darf nicht älter als sieben Tage sein. Die zutreffende Besuchergruppe wird daher nur noch einmal wöchentlich getestet.

            *definiert in der Sächsischen Corona Schutz VO § 9 (6) vom 04.05.2021

 

Besuchszeiten:

  • Montag bis Freitag: 9:00 Uhr – 10:00 Uhr , 13:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Mittwoch: nach Absprache am späten Nachmittag für berufstätige Angehörige
  • Wochenende: 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Testungen erfolgen von Montag- bis Sonntag jeweils 30 Minuten vor dem Termin in unserer Einrichtung
  • Termine können telefonisch vereinbart werden unter: 037204/ 74485

Des Weiteren besteht die Verpflichtung zum Testen für nicht geimpfte Besucher, Tragen einer FFP2- Maske und zum Einhalten von Abständen trotz erfolgter Impfungen bei Bewohnern sowie Besuchern vorerst weiterhin.

Unsere Regelungen richten sich zudem nach der aktuellen Verordnung des Landkreises Zwickau:

www.landkreis-zwickau.de/allgemeinverfuegung-massnahmen-corona-pandemie-landkreiszwickau

Im Moment haben wir Plätze frei. Planen Sie in der nächsten Zeit eine Urlaubsreise oder eine kleine Auszeit für sich? Dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit für eine zeitnahe Aufnahme Ihrer Angehörigen im Rahmen einer Kurzzeit- oder Verhinderungspflege.

Sprechen Sie uns an, gern stehen wir Ihnen für einen unverbindlichen Beratungstermin zur Verfügung.

Ihr Team vom HEWAG Stift

Wohnen in der Stadt Lichtenstein, mitten im Grünen.

Unsere Einrichtung liegt in ruhiger Umgebung am Stadtrand und dennoch zentrumsnah. Wir empfangen Sie in warmen, hellen und barrierefrei gestalteten Räumen mit großzügiger und behindertengerechter Ausstattung. Wir bieten Ihnen eine fachgerechte Pflege und Betreuung rund um die Uhr, fördern Ihre Selbständigkeit und Mobilität. Dabei stehen Selbstbestimmung, Individualität und ein respektvoller Umgang im Vordergrund.

Unsere Einrichtung mit unmittelbar angrenzendem Parkplatz ist gut mit dem Auto erreichbar.

Eine gute Verkehrsanbindung haben Sie auch mit Bus und City-Bahn bis zum Bahnhof Lichtenstein, von wo aus unsere Einrichtung fußläufig in zirka 15 Minuten zu erreichen ist.

HEWAG Seniorenstift Lichtenstein im Überblick

  • 128 Pflegeplätze in 46 Einzelzimmern und 41 Doppelzimmern
  • alle Zimmer mit eigener barrierefreier Nasszelle
  • großes lichtdurchflutetes einladendes Foyer
  • sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand
  • vorrangig stationäre Betreuung mit eingestreuter Kurzzeitpflege
  • 5 Wohnbereiche, über Treppenaufgänge und Fahrstuhl erreichbar
  • separate Speise-/Aufenthaltsräume auf jedem Wohnbereich
  • gemütliche Cafeteria im 1. Geschoss mit Terrasse
  • Friseursalon, Fußpflege, Zahnarzt im Haus
  • große Terrasse auf dem Wohnbereich 2
  • kleine Terrasse auf dem Wohnbereich 1
  • viele Sitzgelegenheiten im Außenbereich

Vorhandene Grundausstattung

  • funktionell und modern eingerichtete Bewohnerzimmer mit buchenholzfarbigen Möbeln
  • elektrisch verstellbare Seniorenbetten mit Leselampe
  • Nachttisch
  • großer Kleiderschrank
  • Kommode
  • Tisch mit zwei Stühlen
  • Garderobe
  • Rufanlage mit Telefon
  • TV-Anschluss/Kabelfernsehen
  • barrierefreie, senioren- und behindertengerechte Ausstattung der Gemeinschaftsräume

Mögliche individuelle Ausstattung

  • vertraute Kleinmöbel
  • Bilder
  • persönliche Gegenstände

Eingang, Foyer

Cafeteria

Unsere selbständigen Hausbewohner können die Mahlzeiten in der Cafeteria einnehmen. Dabei werden sie von den Servicekräften unterstützt.

Die Cafeteria ist öffentlich für Gäste zugängig. Sie kann von Jedem auch für Geburtstage, Feste/Feiern gebucht werden.

Speiseräume

Küche und Wohnbereichsservice

Menü-Liefer-Service erfreut sich großer Beliebtheit in und um Lichtenstein

Wie versprochen sind wir mit dem Liefer-Service im November 2020 gestartet. Mittlerweile beliefern wir unsere Kundschaft in Lichtenstein, Hohndorf und Bernsdorf. Kunden, die wir früher schon belieferten, haben unser Angebot wieder dankend ergriffen. Da unsere Qualität der Speisen und unser Service überzeugen, können wir unseren Gästekreis stetig erweitern. Wenn Bedarf besteht und wir Sie in der schwierigen Zeit unterstützen können, können Sie sich bei Herrn Gotthard (Küchenleiter) melden.

Wir stehen Ihnen gern beratend zur Seite!

In der hauseigenen Küche, betrieben von der HQS (High Quality Service GmbH), werden die Speisen täglich frisch zubereitet. So können Bewohnerwünsche auch individuell und zeitnah in der Speisezubereitung berücksichtigt werden.

Wir bieten unseren Bewohnern Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen mit zwei verschiedenen Menüs, Vesper, Abendbrot sowie Spätmahlzeiten an.

Saisonal werden von der Küche Themenwochen (z.B. Wildwoche, Fischwoche) für die Bewohner angeboten.

Unsere Bewohner sind aktiv an der Speiseplanerstellung eingebunden. Außerdem wird von dem Wohnbereichsservice das Frühstück und Abendbrot für die Bewohner vorbereitet. Individuelle Wünsche können dabei unmittelbar berücksichtigt werden.

Hausservice

Unsere Haustechniker unterstützen die Bewohner u.a. bei ihrem Einzug. Sie hängen z.B. Bilder oder Uhren auf, schließen TV Geräte an, führen kleine Reparaturen für die Bewohner aus bzw. beraten sie bei technischen Fragen.

Im Gebäude sorgen unsere Haustechniker für einen reibungslosen Ablauf in allen technischen Belangen.

Die Renovierung der Bewohnerzimmer und Malerarbeiten im Haus sowie die Instandhaltung von Inventar zählen ebenso zu ihren Aufgaben. Hinzukommend pflegen sie die Grünanlagen im Außenbereich. Viele Arbeiten übernehmen die Haustechniker auch bei den Vorbereitungen von Feiern, Festen und anderen Veranstaltungen (z.B. Weihnachtsbaumaufstellen, Beleuchtung im Außenbereich anbringen u.v.a.). Auf sie ist stets Verlass.

Wäscherei

In der hauseigenen Wäscherei wird die gesamte private Bewohnerwäsche gereinigt und anschließend namentlich wieder zugeordnet. Das Zeichnen der Wäsche (Name des Bewohners) wir kostenfrei übernommen, um die Zuordnung der Kleidung zu gewährleisten. Beim täglichen „Ausliefern“ der schrankfertigen Wäsche entstehen vertraute Kontakte zu den Bewohnern im gesamten Haus. Auf Wunsch wird die Wäsche in den Schrank eingeräumt. Es gibt keine lange Wartezeit auf den Lieblingspullover oder die Lieblingshose. Die Frauen aus dem Wäscheservice sind gern gesehene Kommunikationspartner. Sie gehen gern auf die Wünsche der Bewohner ein.

Tagesdecken sowie Tischwäsche werden ebenso in unserer Wäscherei gesäubert.

Flachwäsche (Handtücher, Badetücher, Waschlappen und Bettwäsche) werden über eine externe Firma bezogen und auch dort gereinigt.

Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit, dass persönliche Kleidungsstücke von Angehörigen/Betreuern zuhause gewaschen werden.

Reinigungsservice

Die Mitarbeiter der HE-Service GmbH reinigen unter Beachtung der vorgegebenen Hygienerichtlinien durch das Land Sachsen alle Bereiche im Haus. Damit tragen sie zum Wohlfühlen der Bewohner und auch der Mitarbeiter des Hauses bei.

Durch die tägliche Begegnung mit den Bewohnern entsteht ein vertrautes Miteinander. So übernehmen unsere Reinigungskräfte auch eine Form von „seelsorgerischer Funktion“. Sie sind somit auf ihrem jeweiligen Wohnbereich eine wichtige Schnittstelle zwischen Pflege und dem Sozialen Dienst.

Friseur

Die Bewohner unserer Einrichtung haben die Möglichkeit von dienstags bis donnerstags die Dienstleistungen der Friseurin Petra Heymann zu nutzen. [Ihr Salon befindet sich auf dem Wohnbereich 2.] Ob nun Haare waschen, färben, schneiden oder eindrehen, alles ist möglich. Ganz nebenbei trifft und unterhält man sich. So erfahren die Bewohner beim „Kaffeeklatsch“ die neuesten Informationen aus der Umgebung.

Fußpflege

Einmal wöchentlich kommen Mitarbeiter der Medizinischen Fußpflege Janine Stöckel auf einen Wohnbereich und bieten die Möglichkeit an, zur Maniküre und Pediküre zu gehen.

Außenbereich

  • freundlich gestalteter Außenbereich mit Sitzgelegenheiten
  • ebener Weg mit Ruhebänken
  • Balkon auf den Wohnbereichen
  • große Dachterrasse auf dem Wohnbereich 2
  • Cafeteria Terrasse
  • ruhige Lage, das Stadtzentrum ist zu Fuß erreichbar
  • Parkplätze am Haus
  • Frischewagen im 14-tägigem Rhythmus zum Einkauf alltäglicher Waren im Eingangsbereich vor dem Haus, Mobiler Verkaufswagen mit Bäckereiprodukten immer mittwochs

Pflege/Betreuung

Wir bieten Menschen, die sich dauerhaft oder kurzzeitig im häuslichen Bereich nicht mehr selbst versorgen können, die Möglichkeit, ihren Lebensabend in einer Gemeinschaft zu verbringen. Eine Gemeinschaft, für die wir eine ganzheitliche Pflege und Betreuung anbiete n, individuell und unter aktivierenden Gesichtspunkten, nach den neuesten Erkenntnissen und Standards. Um dies zu sichern, werden die Mitarbeiter durch ständige Fortbildungen geschult. So finden in unserem Haus die Bewohner der Pflegegrade 2 bis 5 mit unterschiedlichen Erkrankungen und Einschränkungen eine umfassende und fachkompetente Unterstützung sowie einen respektvollen Umgang und Achtung. Dies erfahren auch die Angehörigen, mit denen wir in engen Kontakt stehen. Transparenz und enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen helfen uns, die Bedürfnisse unserer Hausbewohner noch besser zu berücksichtigen. Sie sind jederzeit eingeladen, sei es zu Spielenachmittagen, Teilnahme an Ausfahrten oder bei kleineren, angeleiteten Handgriffen während der Pflege durch unser Personal. Sie sind stets willkommen und unterstützen unsere Arbeit.

Sozialer Dienst

Der Soziale Dienst besteht aus Heilerziehungspfleger und Ergotherapeuten sowie Alltagsbegleiter (Betreuungskräfte).

Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes betreuen unsere Bewohner täglich, so auch an Wochenenden und Feiertagen. Sie sorgen sich um das seelische und geistige Wohlbefinden des Bewohners. Um die Lebensqualität zu erhalten, wird jedem Bewohner eine sinnvolle Tages- bzw. Wochenstruktur angeboten.

Die Aktivitäten orientieren sich dabei an den individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Interessen des Bewohners.

Zu den verschiedenen Angeboten werden unsere Bewohner von den Alltagsbegleitern abgeholt und begleitet. Diese Mitarbeiter, die sogenannten Betreuungsassistenten (§43b) sind speziell geschult.

Zu den Aufgaben des Sozialen Dienstes gehören u.a. die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen; Musiktherapeuten; Tiertherapeuten, Planen und Durchführen von Festen und Feiern(z.B. Hausgeburtstag, Fasching, Frühlingsfest, Osterfest, Männertag mit Frühschoppen, Pfingstfest, Sommerfest, Grillabende, Herbstfest, Erntedank, Angehörigenweihnachtsfeiern), Verkäufe organisieren (Kleidung, Kosmetik, Alltägliches, Weihnachtsmarkt, Blumen), Jahreszeitliche Gestaltung des Hauses, Besuch im Krankenhaus, Planen und Durchführen von Gruppen- und Einzelangeboten.

Gruppenangebote (z.B. Rätselrunde/ Gedächtnistraining, Lesestunde, Musiktherapie, Tiergestützte Therapie, Hauswirtschaft/Backen, Seidenmalerei, Gymnastikangebote (Kraft- und Balancetraining), Kegeln, Bingo, Bilderschau, Freitagstreff, Monatsgeburtstagsfeier, gemeinsames Singen).

Einzelbetreuungsmaßnahmen (z.B. Gespräche/Zuwendung, Spaziergänge, Besuch im Zimmer,10 Minuten Aktivierung, basale Stimulation, Bewegungsaktivierung, Lauftraining, Erinnerungsarbeit, rätseln, vorlesen, Gesellschaftsspiele, Einkäufe mit und für den Bewohner, im Einzelfall Arztbegleitung, etc.).

Die Intensität und Umfang der persönlichen Betreuung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen unser Bewohner. Wir laden auch Angehörige herzlich dazu ein, uns zu unterstützen bzw. gemeinsame Aktivitäten mit unseren Bewohnern durchzuführen. Alle Angebote des Sozialen Dienstes sind freiwillig. Unsere Bewohner können eigenen Beschäftigungen nachgehen und das Haus auch jederzeit verlassen. Die Teilnahme an den Angeboten kann täglich neu entschieden werden.

  • image017
  • image018
  • image019
  • image020

Ehrenamt

Ein wichtiger Bestandteil im Alltag unserer Bewohner sind die Angebote unsere ehrenamtlicher Mitarbeiter. Zum Lesekreis kommen viele Literaturinteressierte oder im wöchentlichen Nachmittagstreff hören sie Kurzgeschichten, spielen Gesellschaftsspiele, tauschen sich aus über die Neuigkeiten aus dem Wohnort. Unsere Bewohner genießen die ihnen geschenkte Zeit sehr.

Außerdem unterstützen sie uns bei der Durchführung von Veranstaltungen. Vielen Dank dafür.

Neuigkeiten Lichtenstein

HEWAG Seniorenstift Lichtenstein
Martin-Goetze-Str. 14
09350 Lichtenstein
Telefon 037204 / 74-0
Fax 037204 / 74-111
E-Mail seniorenstift.lichtenstein@hewag.de

© 2021 Hewag Seniorenstifte in Deutschland.